zurück
"Der neue Tag" vom 12.08.2004, Netzcode: 10599364
Orgelklang live und auf CD genießen
Einspielung von Regionalkantor Georg Schäffner und Konzertreihe in Weißenbrunner Kirche machen es möglich

Neuzirkendorf. Wer den Klang der neuen Orgel in der Wallfahrtskirche St. Laurentius Weißenbrunn nicht nur in Gottesdiensten hören will, kann dies auch zu Hause tun: Rechtzeitig zur Orgelweihe ist im Auftrag der Orgelbauer Hofmann & Hörl GbR eine CD mit neun Orgelstücken erschienen. Eingespielt hat sie am 21. und 22. Juli in der Weißenbrunner Kirche Regionalkantor Georg Schäffner aus Gößweinstein.

Zu hören sind Werke von Antonio Vivaldi, Domenico Zipoli, Johann Sebastian Bach, Louis Claude Daquin, P. Franz Xaver Schnizer, Albert Renaud, Josef Rheinberger, Max Reger und Williams Ralph Driffill. Die CD kostet zehn Euro (zuzüglich zwei Euro Porto) und kann bezogen werden bei Karsten Hörl, Ottengrüner Straße 7 in 95233 Helmbrechts, Telefon 09252/8309, Fax 09252/8315.

Doch auch dem Live-Genuss der neuen Orgel steht in den kommenden Wochen nichts im Wege. Gemeinsam haben die Katholische Kuratie St. Georg in Neuzirkendorf und die Orgelbaufirma anlässlich der Orgelweihe eine Konzertreihe konzipiert. Am 15. August um 16 Uhr gastieren der Trompeter Benjamin Sebald aus Pegnitz und Regionalkantor Georg Schäffner.

Zu einem Chor- und Orgelkonzert laden die Veranstalter am 22. August um 16 Uhr ein. Ausführende sind der Katholische Kirchenchor St. Jakob aus Mitterteich und Organist Matthias Schraml. Am 29. August spielt ab 16 Uhr der Kreuzorganist Professor Martin Schmeding auf der Orgel. Am 5. September gibt es ebenfalls ab 16 Uhr ein Konzert mit Matthias Grünert, dem künftigen Kantor der Dresdener Frauenkirche.

Blockflöte und Orgel stehen am 19. September ab 16 Uhr im Mittelpunkt eines Konzerts: Es gastieren Sabine Petri und Kirchenmusikdirektor Siegfried Petri von der Chemnitzer Schlosskirche. Am 3. Oktober greift ab 16 Uhr Nicolaikantor Jürgen Wolf aus Leipzig in die Tasten. Ein Konzert mit Orgel-Improvisationen bietet am 17. Oktober um 16 Uhr David Timm aus Leipzig.

Zum Abschluss der Konzertreihe tritt an Allerheiligen Kirchenmusikdirektor Professor Matthias Eisenberg aus Keltum/Sylt auf. Weitere Informationen zu den Konzerten und zur CD gibt es auch im Internet unter www.Fraenkischer-Orgelbau.de.